Kung Fu Panda – die volle Ladung!

Im Jahr 2008 sollte Panda Po sein ersten Abenteuer in den Kinosälen antreten. Kung Fu Panda erschien und wurde in der folgenden Oscar-Verleihung direkt als bester Animationsfilm nominiert. Es ist aber auch ein Spaß, dem gefräßigen Pummelchen Po dabei zuzusehen, wie er vom Nudelsuppen-Küchenjungen zum Kung-Fu-Meister aufsteigt. Viele wissen dabei nicht um einen interessanten Fakt: Im englischen Original wird Po von Rocklegende Jack Black gesprochen. Der interpretiert Po absolut vorzüglich und kann sich deutlich von seinen deutschen Synchronkollegen absetzen. Nichtsdestotrotz machen auch die einen guten Job. Der Spannungsaufbau passt, die Charaktere überzeugen mit Witz und Charme und das Drehbuch stellt vor allem das junge Publikum zufrieden. Also: Unsere klare Film-Empfehlung für diese Woche – hilft außerdem, die Wartezeit auf den am 16. Juni startenden zweiten Teil zu verkürzen!

Wem das nicht genug ist, der kann sich direkt mit dem dazugehörigen Videospiel beschäftigen, das auf allen gängigen Konsolen erschien. Spielerische Meisterleistungen werden zwar nicht vollbracht, unterhaltsam ist das Action-Adventure Game aber allemal – vor allem für die Kids. Panda Po ist im Spiel ebenso witzig animiert wie im Film und überzeugt als durchweg gelungene Filmumsetzung.

Wer es überhaupt nicht mehr erwarten kann, kann sich schon ab jetzt ins Abenteuer des zweiten Teils stürzen – mit dem dazu passenden Videospiel. Kung Fu Panda 2 folgt der Geschichte des Filmes und glänzt ebenso wie sein Vorgänger mit einer dicken Portion Charme und einer durchweg gelungenen Spielmechanik.

Damit endet unsere Kung Fu Panda-Woche. Wir wünschen Euch viel Spaß mit unserem Empfehlungen und vor allem mit dem neuen Kinofilm!