Wikipedia – die allwissende Enzyklopädie

WikipediaHuch? Wikipedia? Natürlich, wissen wir: Ihr, wie wahrscheinlich jeder Internetnutzer kennt die freie Enzyklopädie, die mittlerweile ebenso wie Google, eBay, Facebook und co. aus den Weiten des World Wide Web nicht mehr wegzudenken ist. Wir möchten den Fokus unserer Leseecke heute auf Wikipedia legen, nicht nur, weil sie es wie kaum eine andere Internetseite verdient hätte, sondern auch, weil Film-, Bücher- und Gaming-Fans hier mitunter besser beraten werden, als auf manchen fachspezifischen Webseiten. Warum? Einfach weiterlesen:

Wir alle wissen: Die deutschsprachige Wikipedia ist eine tolle Enzyklopädie, wahrscheinlich sogar die umfangreichste und beste, die es in unserer Muttersprache überhaupt gibt. Dennoch: Wenn es um detaillierte Informationen von Filmen, Games und anderen Medien geht, macht dem Original – der englischsprachigen Wikipedia – niemand etwas vor. Hier findet ihr nicht nur allgemeine Ausformulierungen eines Franchises, sondern ellenlange Einzelseiten zu quasi jedem individuellen Medium. Egal ob Bücher, Filme oder Games: Hier findet man alle wissenswerten Details wie Erscheinungsdatum, Autor, Regisseur, Designer, Laufzeit, Spieleranzahl, Pressestimmen, und, und, und. Dass die Seite auch noch komplett werbefrei gehalten wird und sich fern von subjektiven Formulierungen hält, sollte die Benutzer zusätzlich dazu animieren, ruhig ein paar Euro im Jahr für den Aufrechterhalt der Webpräsenz zu spenden.