Beasts of the Southern Wild, Der Hobbit und Die Hüter des Lichts

Beasts of the Southern WildDer Hobbit - Eine unerwartete ReiseDie Hüter des LichtsNach langer Verschnaufpause stellen wir euch heute wieder unsere Wochentipps vor. Diesmal mit dem Indie-Hit Beasts of the Southern Wild, dem Mainstream-Abenteuer Der Hobbit und dem CGI-Märchen Die Hüter des Lichts. Wer Beasts of the Southern Wild noch nicht kennt, dem sei folgendes gesagt: Der Film über das Leben der kleinen Hushpuppy im Sumpfgebiet von Louisiana konnte bei der letzten Oscar-Verleihung trotz seines unübersehbaren Independent-Charakters vier Nominierungen in den wichtigsten Kategorien einheimsen. Gewonnen hat er zwar keinen, doch seine starke Präsenz bei der größten aller Filmgalas brachte ihm die Aufmerksamkeit, die er verdiente. Die magische Fabel, deren Titel gebende Bestien entgegen etwaiger Erwartungen nicht Dreh- und Angelpunkt des Filmes sind, erzählt vom Familienleben, Armut, Idealismus und Träumen und rückt dabei die exzellente Hauptdarstellerin Quvenzhané Wallis in ein famoses Licht. Hier werden echte Gefühle geweckt, doch Vorsicht: Das gemächliche Tempo ist sicher nicht jedermanns Geschmack!

Was hingegen den Geschmack aller treffen dürfte ist Peter Jacksons erster Teil seiner Der Herr der Ringe-Prequel-Trilogie Der Hobbit – Eine unerwartete Reise. Das Popcorn-Kino-Event des Jahres machte bei Kinoveröffentlichung vor allem durch seine neuartige Bildtechnik von sich reden. Mit seinen 48 Bildern pro Sekunde gibt Der Hobbit seinem Publikum ein deutlich flüssigeres Bild vom Geschehen, was definitiv als ungewohnt empfunden werden kann. Problematisch wird es hier vor allem, wenn die heutzutage ohnehin schon ausufernden CGI-Effekte durch diese Technik noch eindeutiger entlarvt werden können. Doch unabhängig davon bietet Der Hobbit gekonnte Abenteuerunterhaltung, die vielleicht nicht an das Niveau eines Der Herr der Ringe – Die Gefährten anknüpfen kann, aber definitiv für einen gemütlichen Fernsehabend in Mittelerde gut ist!

Abschließend seien euch noch Die Hüter des Lichts ans Herz gelegt, eine Gruppe aus mutigen Sagenfiguren, angeführt von Jack Frost, der dem finsteren Schurken Pitch die Stirn bieten will. Hier vereinen Weihnachtsmann, Osterhase, Zahnfee und Sandmann ihre Kräfte, um unsere Lachmuskeln zu fordern und in einem prächtigen Abenteuer, wie es im Buche steht, zu unterhalten. Spannend, nicht nur für die kleinsten unter uns!