Journey, The Walking Dead und Zero Dark Thirty

Journey - Collectors EditionThe Walking DeadZero Dark ThirtyNachdem wir letzte Woche das bislang stärkste Line Up des Jahres hatten, setzen wir heute noch einen drauf: Mit Journey, The Walking Dead: A Telltale Games Series und Zero Dark Thirty präsentieren wir euch so hochwertige Unterhaltung, wie sie nur die Größten der Größten schaffen können. So zählt Journey zum Beispiel seit seinem digitalen Release zu den wahrscheinlich wertvollsten Videospielen der Geschichte. Das stille Kunstwerk wirft den Spieler in eine surreale Welt, in der die imposanteste, wertvollste und ganz und gar fantastischste Reifeprüfung abgelegt werden soll, die je eine digitale Welt zu sehen bekommen hat. Während sich die meisten Spiele für erfahrene Gamer oftmals schematisch und programmiertechnisch begrenzt anfühlen, schüttelt Journey jegliche Konventionen ab. Durch ein perfekt ausgearbeitetes Level- und Game-Design werden hier Geschichten erzählt und Emotionen erzeugt. Wer Action und Plumpheit will, ist hier falsch. Wer hingegen verzaubert werden möchte, kommt um Journey nicht herum. Toller Nebeneffekt: Auf der Collection befinden sich ebenfalls die visionären thatgamecompany-Meisterwerke flOw und Flower.

Als ähnlich einflussreich in der Welt der Videospiele wird Telltale Games’ Episoden-Epos The Walking Dead angesehen. Basierend auf der Mechanik klassischer Grafik-Adventures zimmern die Meister aus Kalifornien eine spannende, emotionsgeladene und schockierende Endzeitvision zusammen, die zurecht als wegweisend in der Kunst des interaktiven Geschichtenerzählens angesehen wird. Wer glaubt, mit BioShock, Metroid, Dark Souls oder Portal wären schon alle narrativen Wege beschritten, irrt sich gewaltig. Deswegen gilt der uneingeschränkte Rat: Spielen!

Und wir sich filmisch unterhalten lassen möchte, greift in dieser Woche auf Zero Dark Thirty zurück. Das Kriegsdrama um die Jagd auf Osama bin Laden spielte im letzten Oscar-Rennen eine nicht unwesentliche Rolle, ging jedoch überwiegend leer aus. Kein Grund jedoch, sich den mitreißenden Streifen mit einer überragend aufspielenden Jessica Chastain nicht anzuschauen!